Ein Besuch am Heimatfelsen: Der Hans-Heiling-Felsen

16. Juni 2024 | Allgemein

Am Pfingstmontag machten wir uns, eine Gruppe von fünf Kletterern aus
der DAV-Sektion Karlsbad mit Sitz in Tirschenreuth, auf den Weg zum Hans Heiling Felsen
in Tschechien (tschechisch:
Svatošské skály). Eine besondere Note lag über unserem Ausflug, denn
unser Kletterziel Hans Heiling Felsen befindet sich nah am früheren Sektionssitz Karlsbad, jetzt Karlovy vary.
Man könnte also sagen, wir sind zu unserem „Heimatfelsen“
gereist.

Gemeinsam starteten wir von Waldsassen aus – Martin, Georg, Stefan,
Andy und ich (Patrick) – und trafen uns auf dem Wanderparkplatz bei
Karlsbad mit Swen, Silke und Pia. Unsere Kletterer hatten alle ein
ähnliches Niveau, außer Georg, Martin und Stefan, die als Vorsteiger
fungierten.

Vom Wanderparkplatz aus führte uns ein etwa 45-minütiger Fußweg
entlang des Flusses zur Brücke und dann etwas flussabwärts zum Felsen.
Dort angekommen, beeindruckte uns sofort der erste Felsen, der wie eine
freistehende Säule aussieht auf Tschechisch: Nevěsta s ženichem.
Während Martin und ich sofort von dieser Route fasziniert waren, waren
die anderen etwas skeptisch und wollten zunächst an anderen Felsen
beginnen. Doch wir hielten an unserer Idee fest und entschieden uns,
diese Route zu erklimmen, die mit Schwierigkeitsgrad 6 bewertet war.

Da die Säule sehr hoch erschien, nutzten wir ein 70m Seil, und Martin
begann im Vorstieg. Schon von unten sah die Route anspruchsvoll aus, mit
nur wenigen Haken gesichert, was dieses Gebiet auszeichnet, da die
meisten Routen als traditionell gelten. Martin arbeitete sich geschickt
mithilfe von Friends und den wenigen vorhandenen Haken nach oben auf die
Säule. Nachdem er die Spitze erreicht hatte, genoss er die Aussicht,
baute um zum Abseilen und ließ sich dann ab, wobei das 70m Seil gerade
so reichte, um auf ein kleines Plateau zu gelangen. Anschließend
kletterte ich die Route im Toprope nach, was wirklich beeindruckend war,
mit anfangs guten Tritten und Griffen, die sich dann in einem Riss
verloren. Oben angekommen, hatten wir alle die Herausforderung
gemeistert und genossen den Ausblick.

Nachdem wir uns dem restlichen Team angeschlossen hatten, das bereits
einige Routen vorgestiegen und eingehängt hatte, kletterten wir
gemeinsam weitere fünf schöne Routen, von Verschneidungen über Kamine
bis hin zu Platten. Eine besonders interessante Route war der Aufstieg
zum Gipfel des Zamek, auch mit Schwierigkeitsgrad 6 bewertet und über
30m hoch. Hier konnte man 10 Meter vor dem Gipfel einen Standplatz
einrichten, um dem zweiten Kletterer das Nachkommen zu ermöglichen.
Dann ging es weiter zum Gipfel, eine wirklich tolle Route mit einer
kurzen Schlüsselstelle kurz vor dem Stand und anschließend
Genusskletterei (4+) bis zum Gipfel.

Das Wetter war perfekt, sonnig mit gelegentlichen Wolken, was das
Klettern sehr angenehm machte. Jeder aus dem Team Kletterte die Route
des Nevesta, die Säule, und jeder von uns meisterte sie erfolgreich.
Der Hans Heiling Felsen ist wirklich ein Juwel, obwohl ein paar
zusätzliche Sicherungen sicherlich nicht schaden würden. Aber es ist
großartig zu wissen, dass wir einen so schönen Felsen in unserer Nähe
haben, definitiv einen Besuch wert.

Zum Abschluss wanderten wir zurück zum Auto und kehrten dann in
Karlsbad für einen gemütlichen Abschluss ein.

Beitragskategorien:
Ähnliche Beiträge:

Maibaumklettern am Bürgerfest Tirschenreuth

Alle 2 Jahre wieder…. wurde auch heuer der Maibaum am Marktplatz in Tirschenreuth am Samstag vor dem Bürgerfest von der Sektion mit Griffen beschraubt und für das Klettern und Sichern gerichtet. Matthias und sein Profi-Baumsteigeset spielten dabei wieder eine große...

Kletterkurs „Vorsteigen im Steinwald“

Am 8. und 9. Juni war es endlich soweit: Nach einer wetterbedingten Verschiebung fand der Kletterkurs "Vorsteigen im Steinwald" statt. Vier begeisterte Teilnehmer trafen sich an diesem Wochenende, um unter der fachkundigen Anleitung von Michael Schornbaum und Armin...

Information: Mitgliedsausweise 2024

Die neuen DAV-Mitgliedsausweise für 2024 werden Mitte bis Ende Februar vom DAV direkt verschickt. Die Ausweise 2023 gelten noch bis zum 29.02.2024, wenn Sie Ihre Mitgliedschaft nicht gekündigt haben (bei Kündigung endete diese zum 31.12.2023). Zusätzlich kann ein...

Lift-Neubau am Ötztaler Gletscherberg

In einer bemerkenswerten Wende der Ereignisse stehen die unberührten Gletscher der Ötztaler Alpen, insbesondere die Weißseespitze und der Gepatschferner, vor einer möglichen Erschließung durch Skilifte und Pisten. Diese Entwicklung, die das größte unerschlossene...

Hakensanierung im Steinwald

Nicht wenige der zementierten Bühlerhaken im Klettergebiet Steinwald haben das 40. Lebensjahr überschritten, weswegen eine Sanierung der Umlenkhaken (UL) aufgrund der zunehmenden Unsicherheit bzgl. Haltbarkeit richtig und wichtig erscheint. Innerhalb der...

Pakistan – Karakorum – Bildvortrag von Walter Liebl

Begebe dich mit Walter Liebl auf eine atemberaubende Reise in die Höhen des Karakorum. Erfahre aus erster Hand von den Herausforderungen und Wundern des Bergsteigens in Pakistan, einem Land, in dem einige der höchsten und eindrucksvollsten Gipfel der Erde thronen....

DAV Karlsbad Sektionstreffen wieder ein voller Erfolg

Vom 18.08. bis 20.08.2023 konnten rund 55 Bergfreunde das Sektionstreffen auf der Karlsbader Hütte in Osttirol bei wunderschönem Bergwetter genießen. Nach dem Aufstieg über den Steig, Normalweg, Rudl Eller Weg oder über die Kerschbaumer Alm (sehr langer Anstieg)...

Neue Wege für die DAV Sektion Karlsbad: Modernisierung der Homepages

Liebe Sektionsmitglieder und Website-Besucher, mit großer Freude möchte ich euch über eine spannende Entwicklung informieren: Unsere Homepages haben ein neues Gesicht erhalten! Als Beirat für Onlinemedien habe ich in den letzten Monaten hart daran gearbeitet, die...

Sektionstreffen auf der Karlsbader Hütte

Die DAV-Sektion Karlsbad veranstaltet auch dieses Jahr wieder das alljährliche Sektionstreffen auf der Karlsbader Hütte in Lienz in Osttirol. Termin ist von Freitag, 18. August, bis Sonntag, 20. August. Abfahrt ist am Freitag, 18. August, um 5 Uhr bei der Eska in...

Jahreshauptversammlung 2023

Am Freitag, 05.05.2023, um 19.00 h, fand in Tirschenreuth, im Hotel Seenario die ordentliche Mitgliederversammlung statt. Unser 1. Vorsitzender Gottfried Haas konnte 49 stimmberechtigte Mitglieder und 1 Nichtmitglied begrüßen. Erfreut war er, dass er in diesem Jahr...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert